Tales of Luminaria: Server werden abgeschaltet

Im Juli gehen die Lichter aus

Hui, das geht aber schnell: "Tales of Luminaria" wurde hierzulande erst am 4. November 2021 für iOS und Android veröffentlicht. Jetzt hat Bandai Namco bekanntgegeben, dass dessen Server bald abgeschaltet werden.

Konkret gehen die Lichter für "Tales of Luminaria" am 19. Juli aus. Das Mobile-Rollenspiel hat dann gerade einmal ein Alter von etwas mehr als acht Monaten erreicht. "Tales of Crestoria" erging es bereits im Februar genauso.

Über Tales of Luminaria

"Tales of Luminaria" ist der erste Teil der Serie mit Ensemble-Szenarien, in denen alle 21 verschiedenen Protagonisten mit unterschiedlichen Überzeugungen und Zielen aufeinandertreffen und als Charaktere wachsen, während sie ihren eigenen Lebensweg gehen. Das Spiel bietet actionreiche Kämpfe mittels intuitiver Tap-and-Flick-Steuerung dreier Charaktere, die sich unterschiedlichster Waffen bedienen, ganz nach ihrer Persönlichkeit.

Mit drei unterschiedlichen Gruppierungen und insgesamt 21 verschiedenen Protagonisten, die alle ihre eigenen Überzeugungen haben und Ziele verfolgen, bietet "Tales of Luminaria" den Fans ein spannendes Mobile-RPG, bei dem erst das Spielen unterschiedlicher Charaktere weitere Teile der Story aufdeckt.

sebastian.essner News