Road 96 auf Game Awards enthüllt

Prozedurales Abenteuer im Trailer

Im nächsten Jahr wird das narrative und prozedural generierte Abenteuer "Road 96" erscheinen. Heute ist der Trailer zu sehen.

Das französische Indie-Studio DigixArt hat auf den Game Awards 2020 das prozedurale Abenteuer "Road 96" enthüllt, das im Jahr 2021 für den PC erscheinen wird. Ein Trailer ist auch zu sehen. DigixArt wird vom Creative-Director Yoan Fanise geleitet, dem kreativen Kopf hinter Titeln wie "Valiant Hearts" und "11-11 Memories Retold".

Die Spielbeschreibung: "Road 96 ist ein prozedurales narratives Abenteuer, in dem Spieler aus einem Land am Rande des Zusammenbruchs entkommen und die Grenze erreichen müssen, die Tausende von Meilen entfernt in den Bergen liegt. Wenn du im heißen Sommer des Jahres 1996 auf den Hinterstraßen des Landes unterwegs bist, wirst du den beunruhigten Bürgern des Landes begegnen. Jede Entscheidung, die du triffst, wirkt sich auf die gesamte Reise zur Grenze aus, die für jeden Spieler bei jedem prozedural generierten Durchspielen einzigartig ist."

"Für unser drittes Spiel wollten wir die Roadmovie-Atmosphäre in einem Videospiel einfangen, ein Genre, das ich besonders mag. Unser Hauptaugenmerk lag darauf, die Erfahrung zufälliger menschlicher Begegnungen nachzubilden und eine emotionale Reise zu gestalten, die sich sowohl besonders anfühlt als auch für jeden Geschmack geeignet ist. Nach vielen Prototypen haben wir es geschafft, ein Erzählsystem aufzubauen, das wirklich vielversprechend und leistungsfähig ist," sagt Yoan Fanise.

Michael Sosinka News