Resident Evil 3 Remake war drei Jahre in Entwicklung

Überschneidung mit Resident Evil 2

Die Entwicklung von "Resident Evil 3" hat sich mit "Resident Evil 2" überlappt. Es wurden deswegen einige Elemente übernommen.

Screenshot

Der Producer Peter Fabiano hat über die Entwicklung des Remakes von "Resident Evil 3" gesprochen und wie sich diese mit "Resident Evil 2" überschnitten hat: "Es gab einige Überschneidungen bei der Entwicklung von Resident Evil 2 und Resident Evil 3, und beide nutzen die RE-Engine. Insgesamt war Resident Evil 3 etwa drei Jahre in der Entwicklung. Ich würde nicht sagen, dass die Ideen automatisch einflossen, aber wir haben sicherlich einige Elemente übernommen, die wir gelernt haben. Wie bei dem neu entwickelten Resident Evil 2 werden die Spieler als erstes den Über-die-Schulter-Kamerawinkel bemerken, um ein noch intensiveres, persönliches Erlebnis zu schaffen."

"Durch die Nutzung technologischer Fortschritte und die weitere Anpassung der RE-Engine konnten wir die Grafik und das Visuelle wirklich aufwerten. Wir waren in der Lage, in den ersten Tagen des Ausbruchs ein detaillierteres und lebhafteres Raccoon City zu erschaffen," so Peter Fabiano weiter. Das "Resident Evil 3 Remake" wird am 3. April 2020 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Michael Sosinka News