Datamining liefert Infos zum Resident Evil 3 Remake

New Game Plus, Unlocks & Schwierigkeitsgrade

In den Daten der PC-Demo vom "Resident Evil 3 Remake" wurden einige durchaus interessante Informationen entdeckt.

Screenshot

Dataminer haben in der PC-Demo vom "Resident Evil 3 Remake" einige Informationen entdeckt. Auf Resetera findet man eine Liste, aber dort sind auch Spoiler enthalten. Anscheinend hat "Resident Evil 3" vier Schwierigkeitsoptionen: Assist (hat Capcom bereits enthüllt), Normal, Hard und Super-Hard. Letzteres macht interessanterweise nicht nur die Ressourcen knapper und die Gegner härter, sondern verändert auch die Platzierung von Feinden und Gegenständen.

Es gibt offenbar auch ein "New Game Plus", das nach dem einmaligen Durchspielen freigeschaltet wird. "New Game Plus" ändert angeblich mehrere Teile des Spiels, während es ebenfalls danach aussieht, als würde dadurch ein neues Ende freigeschaltet. Es soll ebenfalls viele freischaltbare Elemente geben, darunter Konzeptkunst, Charaktermodelle, Kostüme und mehr. Jill Valentine wird wohl vier freischaltbare Outfits haben, während Carlos nur zwei hat.

Da die Infos aus den Daten der Demo stammen, müssen sie nicht unbedingt richtig sein bzw. zu 100 Prozent stimmen, vor allem weil Capcom jederzeit Änderungen vornehmen könnte. Das "Resident Evil 3 Remake" wird am 3. April 2020 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Michael Sosinka News