Cutscenes von Quantum Break atemberaubend

Lichteffekte können sich ebenfalls sehen lassen

Remedys Thomas Puha lobt die Zwischensequenzen von "Quantum Break". Sie sollen einfach atemberaubend aussehen, was auch den Lichteffekten zu verdanken ist.

Screenshot

Remedy Entertainment will uns wieder auf "Quantum Break" heiß machen. Wie Remedys Head of PR, Thomas Puha, schrieb, sehen die Cutscenes des Actionspiels einfach atemberaubend ("fucking stunning") aus. Die Entwicklung kommt jeden Tag einen weiteren Schritt voran und vom Lighting in den Cutscenes zeigt sich der Mann ebenfalls sehr begeistert.

Laut Thomas Puha werden bei den Lichteffekten momentan die letzten Handgriffe erledigt. Und der fast finale Zustand soll einen sehr großen Unterschied ausmachen. Aber keine Sorge, auch der Rest des Spiels soll wunderschön aussehen. Wir können also auf die nächste Präsentation gespannt sein. Wenn der gute Mann nicht zu viel verspricht, dann hat der Titel grafisch einen Sprung nach vorne gemacht, vor allem bei den Zwischensequenzen. "Quantum Break" wird am 5. April 2016 für die Xbox One erscheinen.

Nachfolgespiel zu Remedys "Alan Wake"-Serie.

Michael Sosinka News