Neuer DLC & Update für Predator: Hunting Grounds

Marshawn Lynch kämpft jetzt mit

"Predator: Hunting Grounds" wurde mit einem neuen DLC und einem Update versorgt. Der DLC enthält Dante "Beast Mode" Jefferson, mit der Originalstimme und dem Aussehen der Football-Legende Marshawn Lynch. Das Update liefert unter anderem neuen Waffen.

Screenshot

DLC

  • Dante „Beast Mode“ Jefferson wurde bereits früh in seiner militärischen Laufbahn für eine Spezialeinheit rekrutiert. Seinen Ruf verdiente er sich durch sein gnadenloses und wildes Vorgehen in Kampfeinsätzen. Mit seinem explosiven Arsenal führte Dante sein Team bei Einsätzen auf der ganzen Welt an – mit einzigartigem Erfolg. Während einer geheimen Mission im Dschungel Thailands zog sein Team die Aufmerksamkeit eines Predator auf sich. Er musste zusehen, wie seine Kameraden einer nach dem anderen verschleppt und abgeschlachtet wurden. Dante sah sich gezwungen, alleine Jagd auf den Mörder zu machen, und konnte den Predator mit einer gut platzierten B34S-T-Rakete ins Jenseits befördern. Nachdem Dante einen Funkspruch absetzen konnte, wurde er gerettet und zu einer geheimen Einrichtung gebracht, wo er auf Dutch traf, der ihm das Angebot unterbreitete, seinem Team beizutreten … Dante nahm an.
  • Ihr wollt mehr über die B34S-T-Rakete wissen? Dantes modifizierter Raketenwerfer B34S-T (BEAST) spiegelt die rohe Gewalt und Brutalität seines Besitzers wider. Dieser panzerbrechende Raketenwerfer erlangte bei den OWLF-Streitkräften schnell große Beliebtheit. Außerdem handelt es sich hierbei um den einzigen Raketenwerfer im Spiel. Diese massive Waffe steht allen Spielern nach unserem nächsten Update im Februar zur Verfügung, aber alle, die sich das neue DLC-Paket „Dante „Beast Mode“ Jefferson“ kaufen, können bereits vorher damit spielen.

Update

  • Das OWLF hat uns neue Spielzeuge aus ihrer Forschungs- und Entwicklungsabteilung zur Verfügung gestellt. Für alle Spieler gibt es deshalb im Rahmen des kostenlosen Updates ab Level 40 eine neue OWLF-Klasse und mehrere Waffen. Außerdem können alle Spieler jetzt auch ab Level 85 die Streitaxt freischalten, die im Wikinger-Predator-Update im Oktober enthalten war.
  • Wir fügen dem Spiel mit dem OWLF-Agenten eine neue Klasse hinzu. Dieser hat nur ein Ziel im Spiel: den Predator im Kampf zu besiegen. Zu diesem Zweck ist der Soldat mit einem Thermalanzug ausgestattet, welcher seine Infrarotsignatur verschleiert. Diese mächtige Klasse muss sich nur selten mit Schlamm bedecken, wenn überhaupt.
  • Annäherungsminen-Granatwerfer – AMG (freischaltbar ab Level 43): Dank modifizierter Alien-Technologie konnte das OWLF einen Granatwerfer so umrüsten, dass dieser nun Annäherungsminen abfeuern kann. Mit diesem neuen Werkzeug der Zerstörung wendet sich das Blatt im Kampf gegen einen Predator, der somit nun selbst zum Gejagten wird.
  • EMP-Mine (freischaltbar ab Level 80): Das OWLF modifizierte diese EMP-Mine so, dass sie auf Alien-Technologie reagiert. Wird sie ausgelöst, wird die Tarnfunktion eines Predators deaktiviert und es kommt zu einer Überladung des gesamten Systems.
  • Plasmagewehr (freischaltbar ab Level 135): Diese Projektilwaffe wurde gerade erst von der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des OWLF abgesegnet. Sie feuert ein hochkonzentriertes, explosives Plasmaprojektil mit hoher Geschwindigkeit ab. „Nachgeladen“ wird die Waffe über ein Plasma-Belüftungssystem.
Michael Sosinka News