No More Heroes 3 auf 2021 verschoben

Covid-19 sorgt für Verzögerung

Das Actionspiel "No More Heroes 3" musste wegen der Schwierigkeiten rund um die Corona-Pandemie auf 2021 verschoben werden.

Screenshot

Grasshopper Manufacture wird "No More Heroes 3" nun erst im Jahr 2021 für die Nintendo Switch veröffentlichen. Der Release musste wegen der Schwierigkeiten rund um die Corona-Pandemie verschoben werden. Der Director Goichi "Suda 51" Suda in einem Statement: "Alle Mitarbeiter von Grasshopper haben so hart wie möglich an der Entwicklung des Spiels gearbeitet, in der Hoffnung, es 2020 auf den Markt zu bringen, aber die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie haben sich leider als echter Rückschlag für unseren Zeitplan erwiesen und zu unvorhergesehenen Verzögerungen bei der Entwicklung geführt. Nachdem es uns nun gelungen ist, mit der Entwicklung wieder auf die Beine zu kommen, haben wir beschlossen, uns auf die Qualität zu konzentrieren und deshalb das finale Erscheinungsdatum zu verschieben."

Er ergänzte: "Es tut mir noch einmal sehr leid. Wir hoffen, dass alle, die geduldig auf No More Heroes 3 gewartet haben, diese Entscheidung verstehen und akzeptieren können. Wir werden auch weiterhin alle Anstrengungen in die Entwicklung des Titels stecken, während wir auf ein Erscheinungsdatum im Jahr 2021 hinarbeiten." Es gibt aber auch eine gute Nachricht, denn Darick Robertson ("The Boys") wird Illustrationen für das Spiel anfertigen. Ein erstes Bild seht ihr hier in der News.

Michael Sosinka News