NACON kauft Daedalic Entertainment

Autonomie des Studios soll fortbestehen

Das französische Hard- und Softwareunternehmen NACON hat Daedalic Entertainment, das Studio hinter "Der Herr der Ringe: Gollum", für eine Transaktionssumme von 53 Millionen Euro gekauft. Dies teilen die beiden Firmen in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. NACON ist dabei sich nach und nach zu vergrößern, der Kauf folgt der Übernahme von Ishtar Games, über die wir euch an dieser Stelle berichteten.

Screenshot

Schon vor der Übernahme fungierte NACON als Publisher für das Spiel rund um den schleichenden Protagonisten Gollum. Das preisgekrönte Studio wird nach wie vor von CEO Carsten Fichtelmann und COO Stephan Harms geleitet und soll ein hohes Maß an Autonomie beibehalten. Daedlic ist unter anderem für die "Deponia"-Reihe und "Ken Follett's The Pillars of the Earth" bekannt.

CEO Carsten Fichtelmann schaut auf die vergangenen 15 Jahre zurück und leitet die Partnerschaft mit folgenden Worten ein:

"After eventful years in which we always came out on top, I feel proud looking back at the past 15 years and the development of the company. Daedalic Entertainment has established itself as a publisher and developer of exceptional games across various genres and on all relevant platforms and has cemented that position globally. Together with Nacon, we are now taking the next step to further develop our catalogue of games created by our own team as well as many incredible indie studios. We are looking back at a trusting and cooperative collaboration on The Lord of the Rings™: Gollum™ and forward to an even brighter future together."

Carsten Fichtelmann; Daedalic Entertainment

Karl Wojciechowski News