Monster Hunter: World auf PC sieht so gut wie Konsolen-Versionen aus

Post-Launch-Update könnte das ändern

"Monster Hunter: World" wird zum Launch auf dem PC offenbar keine großen grafischen Vorteile gegenüber der Xbox One und der PlayStation 4 bieten.

Screenshot

Nach der gestrigen Ankündigung rund um die PC-Version von "Monster Hunter: World", die am 9. August 2018 erscheinen wird, hat der Producer Ryozo Tsujimoto gesagt, dass "Monster Hunter: World" auf dem PC so gut wie auf der Xbox One und der PlayStation 4 aussehen wird. Aber ein Update könnte das verbessern.

"Wenn das Spiel erscheint, wird die Grafik den Konsolen-Versionen entsprechen. Aber wir erwägen, nach dem Launch ein kostenloses Update zu veröffentlichen," so Ryozo Tsujimoto, der nicht verraten hat, was das Update genau bewirken soll. Außerdem fehlen offenbar der Mod-Support und Crossplay.

Weiterhin ist ein Statement zu Balance-Updates verfügbar: "Ich möchte diese so weit wie möglich synchronisieren, aber wie bereits bei den Titel-Updates erwähnt, können die Unterschiede zwischen den Plattformen dazu führen, dass sie nicht völlig identisch sind. Balance-Patches werden von Fall zu Fall durchgeführt. Wenn wir Fehler finden, die z.B. nur auf dem PC auftreten, oder Probleme nach einem Titel-Update, dann würden wir so schnell wie möglich Patches auf der betroffenen Plattform veröffentlichen. Wenn es jedoch ein Problem gäbe, das alle Plattformen gemeinsam hätten, wäre es weniger wünschenswert, es stückweise zu tun, als alle Versionen gleichzeitig zu reparieren, so dass jeder dieselbe Erfahrung hat."

News Michael Sosinka