Neues Minecraft-Update

Windows 10- und Mobile-Spieler dürfen zusammen bauen

Durch ein neues Update dürfen "Minecraft"-Spieler mit der Windows 10- und der Pocket Edition gemeinsam bauen. Zudem werden viele Verbesserungen integriert.

Screenshot

Es gibt gute Nachrichten für "Minecraft"-Spieler, denn für die "Pocket Edition" ist ein umfangreiches Update vorgesehen, welches das Cross-Play aktiviert. Bis zu fünf Freunde, die mit Windows 10, Windows Phone, iOS oder Android spielen, können sich in einer Welt treffen, allerdings nur über das lokale Netzwerk. Die "Windows 10 Beta Edition" erlaubt es außerdem bis zu fünf Freunden via Xbox Live zu spielen.

Das Update der "Minecraft: Pocket Edition" liefert darüber hinaus eine verbesserte Touch-Steuerung sowie den Controller-Support. Außerdem werden die verbesserten Wettereffekte der "Minecraft: Windows 10 Beta Edition" integriert. Zu den weiteren neuen Features gehört die Möglichkeit zu schleichen und zu sprinten, das Erforschen des Nether sowie vieles mehr.

Minecraft ist ein Phänomen. Klötzengrafik mit beinahe unbegrenzten kreativen Möglichkeiten besiegt seit dem Release oftmals Hochglanzspiele.

News Michael Sosinka