Maschinen aus Horizon: Forbidden West werden Teil von Freeletics

Kooperation mit Fitness-App

Im Rahmen der Veröffentlichung des Spiels "Horizon: Forbidden West" kündigen PlayStation und Freeletics, führender Anbieter von KI-basiertem Fitness- und Lifestyle-Coaching, eine Partnerschaft an. Für eine begrenzte Zeit können Fans des Spiels in der Freeletics-App mit einem eigens erstellten “Defeat the Machines” Workout-Plan trainieren.

Screenshot

In der Freeletics App stellen sich Sportler üblicherweise sogenannten “Götter-Workouts”, aber im neuen vierwöchigen Trainingsplan geht es darum, die Maschinen von "Horizon: Forbidden West" zu besiegen. Der personalisierte Trainingsplan, eine sogenannte "Training Journey", beinhaltet neu kreierte HIIT-Workouts (High Intensity Interval Training) mit dem eigenen Körpergewicht. Diese sind von den zahlreichen intelligenten Maschinen inspiriert, gegen die Aloy, die Protagonistin des Spiels, in ihrer postapokalyptischen Welt antritt.

Beginnend mit dem Gräber, einer kleinen Maschine aus "Horizon: Forbidden West", werden am Ende jeder Woche neue, von Maschinen inspirierte Workouts freigeschaltet. Jedes der Workouts – sowie das persönliche Training dazwischen – zielt darauf ab, die Nutzer auf die letzte und härteste Woche vorzubereiten, die in einem Kampf mit einer besonders bedrohlichen Maschine endet. Die limitierte Ausgabe der Training Journey, die dank der KI-Technologie personalisiert und auf dem Echtzeit-Feedback der Nutzer basiert, wird vom 13. März bis zum 13. April in der App verfügbar sein.

Nutzer, die diese Training Journey absolvieren, verbessern nicht nur ihre körperliche Leistungsfähigkeit, sondern nehmen auch an einer Verlosung teil, bei der es exklusive Preise von Freeletics und PlayStation zu gewinnen gibt. Die Partnerschaft umfasst auch eine Social-Media-Kampagne und eine Zusammenarbeit mit der Gaming- und Lifestyle-Influencerin Gnu, die den Start des Spiels mit Beiträgen und Challenges auf ihrem YouTube-Kanal unterstützen wird.

"Horizon: Forbidden West" ist seit 18. Februar für PS4 und PS5 erhältlich.

sebastian.essner News