Halo Infinite Coop- und Forge Modi verspäten sich

Lead Multiplayer Designer verlässt Studio

343 Industries hat mitgeteilt, dass die Coop- und Forge Modi von "Halo Infinite" sich verspäten werden. Ursprünglich war geplant, den Coop-Modus bereits zum Launch des Spiels zur Verfügung zu stellen. Als dies nicht erreicht werden konnte, wurde ein Release zur Season 2 am 2. Mai angekündigt, sowie der Launch des Forge-Modus, bei welchem eigene Maps und Modi erstellt werden können, zur Season 3. Die Prioritäten des Studios sind Hotfixes für bekannte Probleme, die Fertigstellung von Saison 2 sowie die Arbeiten an den beiden genannten Modi, inklusive Splitscreen-Coop.

Screenshot

Außerdem verlässt der Lead Multiplayer Designer von 343 Industries, Andrew Witts, das Studio. Witts arbeitete seit Anfang 2019 an dem Free-to-Play Multiplayer von "Halo Infinite".

Karl Wojciechowski News