Gameplay-Trailer zu GRID

Rasante Renn-Action wird gezeigt

Das Rennspiel "GRID" zeigt sich heute im neuen Gameplay-Trailer. Zuletzt gab es allerdings eine Verschiebung auf den Oktober 2019.

Codemasters hat einen neuen Gameplay-Trailer zu "GRID" veröffentlicht. "GRID" wird am 11. Oktober 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Zu Video und Spiel wird gesagt: "Neue Locations werden gezeigt und die Spannung steigt, während die Fahrer den Führenden hinterherjagen. Von der Hitze der Straßen Havanas bis hin zu der Rennstrecke von Brands Hatch ist der Fahrstil unvorhersehbar und zeigt die Aufregung und das Drama, das die Spieler zum Release auf Konsolen und PC am 11. Oktober 2019 erwartet. Die atemberaubenden Visuals San Franciscos und der Zhejiang-Stecke erlauben dem Spieler einen direkten Einblick in die Action und geben ihm ein echtes Gefühl der Geschwindigkeit. Andere Autos suchen nach der kleinsten Lücke, um einander zu überholen und sich an die Spitze heranzutasten - ob auf konventionelle Art oder durch das Sabotieren der Rivalen."

Es heißt weiter: "Das Rennen erreicht seinen Höhepunkt mit einem knappen Duell um Platz 1 zwischen dem Pontiac Firebird Modified und dem Chevrolet Camaro SSX Concept. Sie gehen gnadenlos gegeneinander in die letzten Kurven und langen Geraden San Franciscos, in welchen jeder kleinste Fehler zwischen dem süßen Sieg und den bitteren Gedanken an das, was hätte sein können, entscheidet. Die Risiken und die Erfolge, welche diese ikonischen Rennautos an ihr Limit bringen, werden musikalisch von dem hymnischen ‘The Light’ von Sophie and the Giants untermalt."

"GRID ist eine Racing-Erfahrung, wie keine zuvor. Inspiriert von seinen Vorgängern, schafft es GRID, einen neuen Ansatz für das Genre einzubringen. Neue Inhalte, neue Erfahrungen und neue Geschichten warten nur darauf, geschrieben zu werden. GRID bedeutet absolut unvorhersehbare Rennen, in denen alles passieren kann, sobald die Ampel auf Grün springt. Als brandneues Spiel der GRID-Reihe wirft es einen komplett anderen Blick auf jegliche Erwartungen," so Codemasters.

"Das Feedback nach der Ankündigung von GRID war unglaublich. Es besteht großes Interesse daran, mehr über das Spiel zu erfahren," sagt der Director Chris Smith. "Unser Ziel war es, ein nervenaufreibendes Fahrerlebnis zu kreieren, das es so noch nie gab. Spieler müssen sich gegen die herausfordernde und ehrgeizige KI durchsetzen, die ein lebendiges Umfeld schafft, in dem alles möglich ist und die Plätze heiß umkämpft sind. Ob man sich in der Mitte des Feldes ins Gefecht stürzt oder sich ein knappes Rennen an der Spitze liefert, es wird dem Spieler nichts geschenkt. Fans werden mit Sicherheit über diesen Teil von GRID mit dem bisher meisten Kampfgeist staunen und Spaß damit haben."

Michael Sosinka News