Gran Turismo 7: Jaguar komplettiert seine Trilogie

Dritter vollelektrischer virtueller Gaming-Sportwagen vorgestellt

Jaguar hat seinen dritten vollelektrischen virtuellen Gaming-Sportwagen vorgestellt: den Jaguar Vision Gran Turismo Roadster. Nach dem Erfolg des Jaguar Vision Gran Turismo Coupé und des Vision Gran Turismo SV Langstrecken-Rennwagens geht nun das letzte Mitglied des Trios virtueller Jaguar Elektrorennwagen zum Launch von "Gran Turismo 7" an den Start – der neuesten und bisher immersivsten Version des weltberühmten Rennspiels.

Screenshot

Der Jaguar Vision Gran Turismo Roadster ist ein vollelektrischer Einsitzer, der den rennerprobten Antriebsstrang des Coupés mit einer straffen, skulpturalen Form und ikonischen Designzitaten des dreifachen LeMans-Siegers Jaguar D-Type kombiniert. Zur Würdigung der nun kompletten Vision-GT-Trilogie hat das Jaguar Design-Team für jedes Vision-GT-Fahrzeug eine neue, massgeschneiderte Lackierung entwickelt. Schwarze und graue Farben sowie subtile Grafiken betonen das dramatische, wunderschöne Design der Traumsportwagen.

"Für einen Autodesigner war es ein Traum, Teil eines Teams zu sein, das drei virtuelle Autos für die Gran Turismo-Serie entwickeln durfte. Seit der Vorstellung des Vision GT Coupés im Jahr 2019 und des Vision GT SV im Jahr 2020 wollten wir das Trio parallel zur Enthüllung des Roadsters optisch so faszinierend wie möglich und zusammen präsentieren – wozu uns Gran Turismo 7 perfekte Möglichkeiten bot. Der visuelle Effekt ist dramatisch und würde auf jeder Strasse oder Rennstrecke der Welt grossen Eindruck hinterlassen – von Tokio bei Nacht bis zur kalifornischen Rennstrecke von Laguna Seca."

Oliver Cattel-Ford, Exterior Designer von Jaguar Advanced Design

Roger News