Wird das Final Fantasy VII Remake im Februar für PS5 angekündigt?

Neues Insider-Gerücht

Laut einem Insider wird Square Enix womöglich im Februar 2021 die PS5-Version des Remakes von "Final Fantasy VII" ankündigen.

Screenshot

Das ResetERA-User "Navtra", der sich im letzten Jahr als zuverlässig in Bezug auf "Final Fantasy XVI"-Gerüchte erwiesen hat, verriet jetzt, dass die PS5-Version des Remakes von "Final Fantasy VII" mit einem neuen "Life is Strange" im Februar 2021 angekündigt werden könnte, direkt nach der Enthüllung der nächsten Erweiterung von "Final Fantasy XIV". "Die Ankündigungen von Square Enix häufen sich. Nächsten Monat wird die neue Erweiterung von Final Fantasy XIV enthüllt und FFVIIR für PS5 sowie Life is Strange 3 sollten kurz danach folgen," heisst es.

Eine Garantie will "Navtra" allerdings nicht geben: "Die Sache ist die, dass es aufgrund der aktuellen Umstände schwierig ist, über das 'Wann' zu sprechen. Spiele, die noch im letzten Sommer für dieses Quartal angekündigt waren, haben seitdem nicht einmal Trailer bekommen. Ich kann mir also nie ganz sicher sein, wann etwas angekündigt/veröffentlicht wird. Dennoch glaube ich, dass wir diese Ankündigung irgendwann im Februar bekommen werden. Ich kann nur nicht zu 100 Prozent sicher sein."

Michael Sosinka News