FIFA 15

Erklärung zum Fehlen der brasilianischen Teams

Fans des brasilianischen Fussballs müssen in "FIFA 15" leider auf die entsprechenden Mannschaften verzichten, da Electronic Arts keine Lizenz bekommen hat. Doch was ist der Grund dafür?

ScreenshotZum ersten Mal seit langer Zeit fehlen in einem "FIFA"-Spiel die brasilianischen Teams. Doch warum hat Electronic Arts keine Lizenz für "FIFA 15" bekommen? Wie berichtet wird, werden die brasilianischen Clubs und Spieler nicht mehr von der FIFPro repräsentiert, im Gegensatz zu vielen anderen Ländern und Regionen. Deswegen hätte Electronic Arts mit jedem Fussballer und Team einzeln verhandeln müssen.

Bei 600 brasilianischen Profisportlern war der Aufwand einfach zu groß. Aus diesem Grund wurden überhaupt keine Verhandlungen geführt. Für Fans des brasilianischen Fussballs ist das natürlich eine Enttäuschung, aber immerhin wird versucht, für die Zukunft irgendwie eine Lösung zu finden. Mit etwas Glück sind vielleicht Corinthians, Flamengo oder Santos in "FIFA 16" wieder mit dabei. "FIFA 15" ist seit dem 25. September 2014 für PC, Xbox 360, PlayStation 3, Xbox One und PlayStation 4 auf dem Markt erhältlich.

News Michael Sosinka