EVE Online

Entwickler setzten auf Oculus Rift

In Island veranstaltet Entwickler CCP derzeit das "EVE Online Fanfest 2013", zu der neben Fans auch die internationale Presse eingeladen wurde. Neben den bereits existierenden Spielen wie "EVE Online" und "Dust 514", zeigt das Unternhemen auch seine neuste Kreation "EVE VR".

Hierbei handelt es sich um eine modifizierte Version von "EVE Online". Mithilfe der Kamera wird der Spieler in das Cockpit eines Raumschiffes versetzt. Mittels druck auf einen Knopf des Gamepads, geht es hinaus in die Weiten des Alls. Wie Kollegen berichten, treten in "EVE VR" zwei bis drei Spieler gegeneinander an. Die Teams müssen versuchen, sich gegenseitig zu vernichten. Dabei zeigt das HUD das gesamte Terrain, die Umgebung und feindlichen Schiffe an. Noch ist nicht bekannt wann und ob das Programm auf dem Markt erscheint.

Das größte Online-Universum. Diesen Titel trägt EVE Online zurecht. Seit langer Zeit erfreut es sich großer Beliebtheit und die Freiheit im All sind nahezu grenzenlos. Viele verschiedene Wege können eingeschlagen werden und tausende von anderen Mitspielern tummeln sich in derselben Galaxie wen man selbst.

News Flo