Crackdown auf 2018 verschoben

Entwickler brauchen mehr Zeit

Microsoft hat jetzt überraschend bestätigt, dass sich "Crackdown 3" erneut verschieben wird. Dieses Mal muss man auf das Frühjahr 2018 warten.

Screenshot

Das Open-World-Actionspiel "Crackdown 3" wird nicht mehr am 7. November 2017 für den PC und die Xbox One erscheinen. Microsoft hat den Release auf das Frühjahr 2018 verschoben. Die Entwickler benötigen einfach noch mehr Zeit, damit das Spiel die richtige Qualität erreicht.

Shannon Loftis, General Manager bei Microsoft Studios Publishing, sagte: "Wir sind sehr begeistert von Crackdown 3, genau so wie viele Fans, weswegen es eine schwere Entscheidung ist, das Release-Datum zu verschieben. Allerdings möchten wir sicherstellen, das richtige Spiel mit der richtigen Qualität zur richtigen Zeit zu liefern. Crackdown 3 ist ein sehr ambitioniertes Spiel, welches in jedem Teil die richtige Erfahrung bieten soll, egal ob es die Kampagne, der Koop-Modus oder der kompetitive Multiplayer ist. Die richtige Balance zwischen diesen drei Modi hinzubekommen, ist wichtig und wir nehmen uns die zusätzliche Entwicklungszeit, um das sicherzustellen. Die Gamer können Crackdown 3 im Frühjahr 2018 erwarten."

In "Crackdown 3" darf man sich wieder in einer offenen Spielwelt austoben und für Zerstörung sorgen.

News Michael Sosinka