Kein Battle-Royale für Crackdown 3 geplant

Limitierung wegen Speicher

Für "Crackdown 3" ist kein Battle-Royale-Modus vorgesehen. All zu viele Spieler werden aufgrund der Zerstörung ebenfalls nicht unterwegs sein.

Screenshot

"Crackdown 3" wird keinen Battle-Royale-Modus bieten. Das liegt an der Limitierung der Technik. Und auch andere Modi mit vielen Spielern wird es in "Crackdown 3" voraussichtlich nicht geben. Das hat Jorg Neumann, Head of Production for Global Publishing bei Microsoft, verraten.

Er sagte: "Wir haben eine Reihe von Modi als Prototyp erstellt. Wir haben alle möglichen Visionen, wie das ablaufen könnte. Die Leute fragten nach Battle Royale. Warum gibt es keine 100 Spieler? Es gibt einen Grund, warum wir fünf gegen fünf haben, und auch die Kartengrössen. Es gibt so viele Dinge, die man aufgrund der Zerstörung im Speicher behalten muss, dass es Grenzen gibt."

Eine bestimmte Anzahl von Spielern könnte laut Jorg Neumann ohnehin kontraproduktiv sein, aber die Entwickler experimentieren immer noch. Zudem wird sich die Technologie mit der Zeit weiterentwickeln. "Crackdown 3" wird am 15. Februar 2019 für den PC und die Xbox One erscheinen.

In "Crackdown 3" darf man sich wieder in einer offenen Spielwelt austoben und für Zerstörung sorgen.

Michael Sosinka News