Indie-Game American Arcadia revealt

Eine retro-futuristische Utopie

Das Indie-Entwicklerstudio Out of the Blue Games hat für das gestrige Summer Games Fest einen Trailer für das Spiel "American Arcadia" mitgebracht. Wir bekommen die utopische Stadt "Arcadia" zu sehen, in der die Dinge aber nicht so sind, wie sie scheinen:

Denn während die 43 Quadratmeilen grosse Stadt nach aussen hin ein Leben voller Luxus und Annehmlichkeiten verspricht, hat das Ganze einen Haken, an dem Erinnerungen an einen gewissen Film mit Jim Carrey wach werden. Das Leben der Bewohner wird nämlich rund um die Uhr ins Fernsehen übertragen und bildet eines der meist gesehenen Fernseher-Shows der Welt... und zwar ohne, dass die Einwohner darüber informiert sind. In den Schuhen von zwei Charakteren, von denen einer überwiegend unterstützend tätig ist, schleichen wir uns durch die Scheinwelt, um der Festnahme und dem Verhör zu entgehen und letztendlich zu fliehen. Auf dem Weg lösen wir hin und wieder Rätsel und Hacken unterschiedliche Objekte.

Einen Release-Termin hat Out of the Blue Games noch nicht verraten, lediglich, dass "American Arcadia" bald für Konsolen und PC erscheint, wurde mitgeteilt.

Karl Wojciechowski News