Polymega-Update fügt Game Boy und Virtual Boy Filter hinzu

Plus weitere Verbesserungen

Die Retro Konsole Polymega hat ein neues Firmware Update bekommen. Mit dem System Update v1.1.18 lassen sich nun Spiele installieren, die nicht Teil der internen Datenbank der Konsole sind. Ausserdem können installierte Spiele jetzt auf der Festplatte verschoben werden. Neben einzelnen weiteren Verbesserungen und Bugfixes wurde zudem unerwartet die Möglichkeit hinzugefügt, ein Game Boy und Virtual Filter über die Spiele zu legen.

Zu den Filtern sagen die Hersteller:

"As a fun new way to see your games, we've added a special bonus filters to Polymega's Virtual Display, which allows you to play in a simulated Game Boy and Virtual Boy mode. It's a fun way to change things up, and a good Holiday Party trick to boot!"

Die Konsole wurde nicht für den Massenmarkt konzipiert und ist somit recht teuer. Geliefert wurde sie vielen Vorbestellern erst nach langem Verzug. Mit der Konsole lassen sich CDs und Disketten diverser alter Konsolen abspielen, wie beispielsweise PlayStation, TurboGrafx-CD, Sega CD, Neo Geo CD und Sega Saturn.

Karl Wojciechowski News