Company of Heroes 2

Führt THQ-Insolvenz zu Entwicklungs-Problemen?

Für die Fans von "Company of Heroes 2" stellt sich aktuell die Frage, ob es zu Problemen in der Entwicklung des Spiels kommen könnte, da die Markenrechte von THQ nach der Insolvenz verkauft wurden.

ScreenshotNeue Besitzer sind SEGA, die auch das Team rund um "Company of Heroes 2" - Relic Entertainment - übernommen haben. Nun bleibt die Frage offen, ob diese Übernahme Einfluss auf die Entwicklung hat. Das betritt nicht nur "Company of Heroes 2", sondern möglicherweise auch andere Projekte aus dem Hause Relic Entertainment.

Relic meldete sich nun jedoch zu Wort und gibt Entwarnung. Mit "Company of Heroes 2" ist alles in Ordnung - die Entwicklung läuft wie geplant. Jedoch müssen durch den Verkauf einige Mitarbeiter-Stellen neu besetzt werden - beispielsweise fehlt aktuell ein Community Manager für "Company of Heroes 2". 

Sollte das Spiel auch weiterhin wie geplant im März 2013 veröffentlicht werden - wer von euch holt sich den Strategie-Hit?

News Sharlet