Star Trek: Infinite Space

Feuertaufe bestanden und an zu sehen an der RPC in Köln

"Star Trek – Infinite Space" wurde mit großem Erfolg auf der diesjährigen FedCon, Europas größter Star Trek- und Science-Fiction-Convention, in Düsseldorf präsentiert und stellte sich den härtesten Kritikern, die ein Star Trek-Spiel haben kann: den Trekkies. Ab dem 28. April stürmten 6000 Science-Fiction Begeisterte das Maritim Hotel in Düsseldorf, um sich vier Tage lang ganz ihrem Hobby zu widmen und in faszinierende Welten einzutauchen.

Das "Star Trek – Infinite Space" Team von Gameforge war zusammen mit den Entwicklern von keen games live vor Ort an der FedCon, um allen Star Trek Fans ihr neues, offizielles Browserspiel zu zeigen. Die Interessenten konnten die aktuellste Entwicklerversion testen und waren vor allen Dingen von der in Browsern bisher nicht erreichten 3D-Grafikqualität und dem Star Trek-Feeling des Spiels begeistert.

Screenshot
„Wir freuen uns sehr über das durchweg positive Feedback, das wir auf der FedCon von so vielen Trekkies bekommen haben. Wir hatten die Gelegenheit mit hunderten von Fans zu reden, sie das Spiel testen zu lassen und ihre Anregungen und Vorschläge aufzunehmen, die wir jetzt auch in die weitere Entwicklung einfließen lassen.“Holger Zimmermann, Product Director für Star Trek – Infinite Space bei Gameforge

Wer bisher noch keine Gelegenheit hatte "Star Trek – Infinite Space"  anzusehen, hat dieses Wochenende noch einmal die Chance. Das Team ist an der Role Play Convention (RPC) in Köln anzutreffen. Auch hier können interessierte Besucher das Spiel selbst testen und den Entwicklern direkt ihr Feedback geben oder Fragen zum Spiel stellen.

Die RPC findet am 7. und 8. Mai in der Messe Köln statt.

"Star Trek - Infinite Space" ist wohl eines der am meisterwarteten Browserspiele des Jahres 2011. Spieler treten als Captain der Föderation oder des klingonischen Imperiums an, um in den Wirrnissen des sich abzeichnenden Krieges mit dem Dominion zu bestehen.

News Roger