Remedy Games

"Death Rally" kommt für den PC

Noch bevor Max Payne durch die düsteren Straßen New Yorks zog und Alan Wake in einem realen Albtraum um sein Leben fürchten musste, beschäftigte sich Entwickler Remedy Games mit Autos. Doch nicht irgendwelche Autos, nein ganz besondere, besonders tödliche Boliden. Das erste Spiel der ambitionierten Finnen war nämlich das Spiel "Death Rally", in dem der Spieler mit modifizierten Todeskarren Rennen auf Leben und Tod fährt.

ScreenshotUrsprünglich wurde der Titel bereits 1996 unter DOS veröffentlicht, wurde jedoch erst mit einer stark technischen wie auch optischen Portierung auf dem iPhone und iPad richtig bekannt. Mittlerweile fand das Rennspielchen seinen Weg auch auf andere Systeme und steht nun kurz vor der Umsetzung für Windows-Rechner.

Screenshot
Via Steam wird "Death Rally" ab dem 3. August für den geringen Obolus von 9,99 Euro zu haben sein. Ob man das Spiel auch unter MAC zum Laufen bringen kann, ist noch ungeklärt.

Spiele-Entwickler

News Flo