Assassin's Creed: Revelations

Ubisoft hat Ideen!

Ja, Ubisoft hat durchaus Ideen für den nächsten Ableger der Meuchelmörder-Serie. Doch man will sich nicht nur auf den eigenen Instinkt verlassen, sondern will auch will auch wissen, wie das denn die Fans so sehen.

Zu diesem Zweck hat Ubisoft eine Umfrage gestartet, die sich um folgende Grundideen dreht:

  • Verbesserte "Eagle Vision": Laufrouten der Patrouillen anzeigen lassen, Hervorhebung von Schlüsselobjekten um Rätsel zu lösen, Indikator wenn Charaktere in Gesprächen lügen, etc.
  • Crafting-System: Bomben lassen sich aus diversen Objekten zusammensetzen, die in der Spielwelt gefunden werden können.
  • Bomben mit taktischen Kniffen (Rauch, Gift, Blend, Explosion, etc.)
  • Territoriale Kontrolle: Die Assassinen-Gilde kämpf gegen die Templer um die Kontrolle in einer Stadt (Stadtteil für Stadtteil)
  • Ein neuer Assassin in einer anderen Zeitperiode.
  • Fortsetzung der Story von Ezio außerhalb von Italien.
  • Stärkere Vernetzung aller Assassin's Creed-Teile (z.B. Ereignisse aus den Comics werden in die Spielstory eingebaut)
  • Kooperativer Spielmodus (Online/Offline)
  • Neue Karten für den Mehrspieler-Modus
  • Neue Multiplayer-Charaktere mit anderen Fertigkeiten
  • Weitere Multiplayer-Modi
  • stärkerer Team-Fokus bei Multiplayer-Gefechten u.a. mit Gilden größere Individualisierungsmöglichkeiten für den Mehrspieler-Modus

In "Assassin’s Creed Revelations" tritt der legendäre Meister-Assassine Ezio in die Fußstapfen seines Mentors, Altaïr, um auf eine Reise voller Entdeckungen und Offenbarungen zu gehen. Jedoch ist der Weg dorthin gefährlich. Er führt Ezio nach Konstantinopel, dem Herzen des Osmanischen Reiches, wo eine wachsende Armee von Tempelrittern droht, die ganze Region zu destabilisieren.

News NULL