BioWare will kleinere Spiele entwickeln

Neben grossen AAA-Titeln

BioWare möchte neben den bisherigen AAA-Spielen auch kleinere und experimentelle Projekte realisieren. Darauf darf man gespannt sein.

Screenshot

Der General Manager Casey Hudson und der Executive Producer Mark Darrah haben im Interview verraten, dass BioWare auch kleinere und experimentelle Projekte entwickeln möchte. Diese sollen neben den üblichen AAA-Spielen entstehen. Als Beispiel wird "Table Tennis" genannt, das parallel zu den grossen Titeln von Rockstar Games veröffentlicht wurde.

Was genau BioWare vorhat, wurde nicht verraten. Bisher steht nur fest, dass BioWare an "Anthem" arbeitet, das am 22. Februar 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen wird. Zudem ist ein weiterer "Dragon Age"-Ableger in der Mache, zu dem jedoch keine Details vorliegen.

News Michael Sosinka