Dungeon Lords

Deutsche Version kommt mit Update und Extras

In den USA ist das begehrte Action-Rollenspiel "Dungeon Lords" bereits erschienen, doch senken dort einige Bugs den Spielspass. Damit wir uns nicht auch mit derlei Problemen herumärgern müssen, haben sich die Jungs des hamburger Publishers dtp etwas einfallen lassen.

Vor dem Release hierzulande, sollen die bekanntesten Bugs verbessert werden und neue Features ihren Weg ins Spiel finden. Ein grosses Highlight neben den bevorstehenden Bugfixes wird die deutsche Sprachausgabe sein. Die deutsche Version ist nicht nur völlig übersetzt, sondern auch komplett vertont worden.

Die folgende Liste zeigt alle Bugs, die bis zum Release der deutschen Version im Juni ausgemerzt werden sollen :

  • Junk Inventar funktioniert jetzt
  • Monster sind in einigen Gegenden weniger aggressiv
  • magische Gegenstände sind gleichmäßiger verteilt
  • Eis-Magie hält Gegner länger fest
  • Segen der Relikte von Talendor angepasst
  • Probleme mit der Anpassung der Bildschirmgröße behoben
  • Handels-Skill funktioniert nun korrekt beim Rück-Verkauf von Gegenständen
  • Multiplayer: Gelegentliches Nicht-Erscheinen von Gilden-Menüs behoben
  • Schmerzstachel (Nether-Zauber) funktioniert nun korrekt
  • Flackern des Startbildschirms behoben
  • Multiplayer: Gelegentliches Aufhängen des Spiels im Fargrove Slum behoben
  • Reihenfolge der Quests des Celestischen Ordens in Fargrove behoben
  • In den Shadow Ruins verliert die Blaue Athena-Statue nun den Schatten-Kristall, auch wenn man das Schach-Rätsel nicht bestanden hat
  • Eldoren und Morgus: Steckenbleiben in Türen behoben
  • Gelegentliches Ausbleiben des Boten beim Unholy Arc behoben
  • Funktionalität des Zauber-Limits im Inventar behoben
  • Shaduroth-Kampf besser ausbalanciert
  • Nypherus-Kampf besser ausbalanciert
  • Monster-Gegenstände ausbalanciert; einige Gegenstände, die Monster verlieren, waren zu viel Gold wert; mit dem funktionierenden Junk-Inventar ergab das schlechtes Balancing im späteren Teil des Spiels
  • der "Locust"-Zauber wurde leicht im Schadenswert reduziert und "springt"
    nun nicht mehr aus der Entfernung auf den Spieler und klebt an ihm
  • Samurai/Imperial-Rüstungs-Boni auf +1 reduziert, um sie besser gegen Schwere Rüstungen ohne derartige Boni auszubalancieren
  • Monster können nun nicht mehr fehlerhaft in Gegenständen re-spawnen (z.B. auch herbeigeschworene Kreaturen, die dann in Altären feststeckten.
NULL News