Yakuza Dead Souls

Minispiel-Spass und Zombies im Übermass

Wer die in Japan äußerst beliebte Yakuza-Spielserie kennt, der weis das man neben der Hauptstory unzählige Stunden auch in Mini-Games stecken kann. Neben dem Besuch des SEGA Gamecenters, standen auch Golf und Patchinko-Partien auf dem Tagesplan von Hauptcharakter Kyriu Kazuma. Auch im neusten Ableger der Serie bleibt man nicht von SEGAs Minispielen verschont.

Kazuma darf erneut den Schläger schwingen. Dieses Mal jedoch beim Tischtennis oder bei einem Baseballspiel. Auch für Zocker findet sich bestimmt im Casino um die Ecke ein lauschiges Plätzchen. Leider jedoch dauert es noch etwas, ehe man hierzulande in den Genuss des Adventure-Games gelangen kann. SEGA kündigte an, das Spiel am 16. März für die PlayStation 3 in Europa zu veröffentlichen.

"Yakuza: Dead Souls" bringt Yakuza zurück nach Kamurocho, dem berüchtigten Rotlichtbezirk von Tokio. Die Vergnügungsmeile wird von Zombiehorden angegriffen. Dabei müssen sich die Spieler jedoch nicht nur gegen untote Armeen und unglaublich mächtige Mutanten behaupten, sondern auch gegen die nicht weniger gnadenlose und tückische japanische Unterwelt.

News Flo