WoW sorgt für Änderungen bei Warcraft 3: Reforged

Zum Beispiel Redesign von Stratholme

Da es in "World of Warcraft" entsprechend dargestellt wurde, erfahren einige Dinge in "Warcraft 3: Reforged" ein komplettes Redesign.

Screenshot

"World of Warcraft" hat dafür gesorgt, dass "Warcraft 3: Reforged" einige Redesigns und Anpassungen bekommen wird. Brian Sousa, Art Lead bei Blizzard Classic Games, sagte auf der BlizzCon 2018: "Wir haben das Map-Layout komplett neu gestaltet und es wie Stratholme aus World of Warcraft aussehen lassen, weil die Leute in Stratholme waren, sie den Eingang zu Stratholme kennen und das Original nichts davon hatte. Es war ein ganz anderes Gefühl. Es hatte griechische Säulen, es hatte seltsame Statuen, einen Fluss, den Zoo und Dinge, die die Leute nicht erkennen würden, wenn sie von World of Warcraft kämen."

Stratholme ist allerdings nur ein Beispiel. Im Verlauf der Kampagne von "Warcraft 3: Reforged" wird es mehrere Dinge geben, die von "World of Warcraft" beeinflusst wurden. Das MMORPG hat laut Brian Sousa all die Charaktere, die Orte und so viel Hintergrundgeschichte. Das soll für die Neuauflage verwendet werden. "Warcraft 3: Reforged" wird im Jahr 2019 für den PC erscheinen.

Michael Sosinka News
ege