Undetected: Stealth Action für Nostalgiker

Mexikanisches Metal Gear Solid

Schleichspiele haben sich in den letzten Jahrzehnten deutlich verändert und die typischen Gameplay-Mechaniken eines "Metal Gear Solids" aus dem Jahr 1998 sind in heutigen Spielen kaum noch anzutreffen. Dies will der Entwickler Antonio Freyre ändern und stellt sein neues Projekt "Undetected" vor:

Die Einflüsse von Hideo Kojimas Klassiker in dem "Stealth Action Revival" werden klar benannt und sind auf den ersten Blick erkennbar. Bewegt man sich durch die Level sieht man den Protagonisten von oben, zielt man mit der Waffe, wird in die erste Person gewechselt. Steht man an einer Ecke, so wird der Winkel für einen besseren Überblick über die Lage verändert.

Schlüpfe in die Rolle des mexikanischen Revolutionsagenten Tenoch Kaan und infiltriere eine Reihe von geheimen Regierungsanlagen. Bleibe im Schatten und bewege dich leise, um unsichtbar zu bleiben. Dies verschafft dir bei dem "Non-Leathal Only" Spiel einen grossen Vorteil. Es kommt aber auch zu spektakulären Kämpfen gegen Bosse, an denen du unterschiedliche Munitionstypen und Explosionswaffen auslassen kannst.

"A cell of the revolutionary group who call themselves ‘Los Desplazados’, including their leader Gloria, has gone missing in the Chicxulub Perpetual Energy Station area. Mexican-American ex-CIMACORP Agent ‘Tenoch Kaan’, now a Desplazado himself, is deployed to find Gloria and her team. He is fitted with the latest in biotechnological enhancements. His mission is to find out what happened to the missing Desplazados without alerting CIMACORP of his presence."

(Steam)

Karl Wojciechowski News