Arbeiten an Skull & Bones wieder neu gestartet?

Angeblich von vorne angefangen

Wurden die Arbeiten an "Skull & Bones" ein weiteres Mal von vorne begonnen? Das soll vor wenigen Monaten passiert sein.

Screenshot
Skull & Bones

Laut einem Gerücht, wurde die Entwicklung von "Skull & Bones" zum zweiten Mal neu gestartet. Das will die Seite "Game Luster" von einer Quelle erfahren haben, die mit der Sache vertraut ist. Und dieser Neustart soll erst vor einigen Monaten passiert sein. Wenn das stimmt, wird die Entwicklung noch lange dauern. Ubisoft hat vor einigen Wochen bestätigt, dass sich "Skull & Bones" ein weiteres Mal verschoben hat, dieses Mal auf das Geschäftsjahr 2022/2023, was vom 1. April 2022 bis zum 31. März 2023 läuft.

In dem Bericht heisst es: "In ihrer Reihe von Massnahmen zur Bekämpfung von Vorwürfen der sexuellen Belästigung im vergangenen Jahr, entfernte Ubisoft den Geschäftsführer ihres Studios in Singapur, das Skull & Bones entwickelt. Unsere Quelle hat uns erzählt, dass etwa zur selben Zeit, Skull & Bones zurück ans Reissbrett gebracht wurde, um die Arbeit von Grund auf neu zu beginnen. Allerdings ist nicht klar, ob die beiden Ereignisse in einem Zusammenhang stehen. Der Alpha-Build soll dabei grosse Ähnlichkeiten zu "Sea of Thieves" haben. Aufgrund des frühen Stadiums der Entwicklung soll selbst ein Release im Jahr 2022 unwahrscheinlich sein.

Michael Sosinka News