Guild Wars-Entwicklerstudio kündigt Project M an

Hyper-realistische Grafik in der Unreal Engine 5

Das südkoreanische Studio NCSoft ("Guild Wars") hat einen Trailer für ein neues, filmisches und interaktives Spiel mit dem Titel "Project M" veröffentlicht. Es soll 2023 für Konsolen erscheinen, wobei dies nicht spezifiziert wird. Das Projekt entsteht in der Unreal Engine 5 und glänzt mit einer Grafik, die sich dem Foto-Realismus nähert:

Das von NCSoft als "cineastische Produktion" vorgestellte Spiel dreht sich um einen Ehemann, der nach der Ermordung seiner Frau nach Rache trachtet. Wie zu sehen ist, spielen Spieler-Entscheidungen mit Einfluss auf die Geschichte eine Rolle, was durch auf dem Bildschirm erscheinende Buttons geschieht. Dass diese auch Einfluss auf das Ende des Spiels haben, wurde in der Meldung auf der Website bestätigt. Zwischendurch werden in dem Trailer auch Einblicke von hinter den Kulissen gezeigt, inklusive 3D-Scanning und Motion Capture.

Karl Wojciechowski News