Nacon erweitert Simulationsspielreihe mit Garden Life

Lust auf eine eigene friedliche Gartenoase?

Nacon und stillalive studios kündigen heute "Garden Life" an, ein Garten-Sandbox-Spiel, in dem eine eigene friedliche Gartenoase in einer schönen Umgebung bepflanzt, kultiviert, dekoriert und verwaltet werden kann. In diesem ersten Spiel seiner Art kann der eigene Garten der Träume bepflanzt und gepflegt werden, in dem der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Screenshot

Mit einem gemütlichen visuellen Stil und einem in der Realität verwurzelten Gameplay können in "Garden Life" die persönlichen Lieblingsblumen, -sträucher, -früchte und -gemüsesorten aus der realen Welt angebaut werden, um den eigenen Garten zum Leben zu erwecken. Dank der fortschrittlichen Simulationstechnologie für die Wachstumsvisualisierung sehen keine zwei Pflanzen identisch aus – genau wie im echten Leben. Es muss dafür Sorge getragen werden, dass der Garten auch bei wechselnden Wetterbedingungen gedeiht und glücklich ist und Pflanzen die nötige Pflege zukommt. Außerdem können lustige Charaktere aus der Gartengemeinschaft getroffen und viele weitere Überraschungen entdeckt werden.

„Spielen und Gartenarbeit: Diese beiden Hobbys zu einem entspannenden und atemberaubenden Erlebnis zu verbinden, war für uns schon immer ein Traum. Wir wollten unsere Leidenschaft und Erfahrung mit Gartenarbeit durch 'Garden Life' teilen und allen die Möglichkeit geben, den Garten zu gestalten, der ihren Vorstellungen und Wünschen entspricht, mit einem einzigartigen Kunststil, der Staunen hervorruft und die Schönheit der Natur unterstreicht”, sagt Kay Luthor HDF, Gewinnerin des britischen Chelsea Young Florist of the Year (2016) und Produzentin von "Garden Life" bei stillalive studios.

Weitere Informationen zu "Garden Life" werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

sebastian.essner News