Forever Forest ab heute für Switch

Mischung aus Erkundung, Überleben, Action & Rollenspiel

Mad About Pandas und Fictive Studio veröffentlichen heute "Forever Forest" für die Nintendo Switch, eine Mischung aus Erkundung, Überleben, Action und Rollenspiel.

Mad About Pandas und Fictive Studio veröffentlichen heute "Forever Forest" exklusiv für die Switch. Es ist von einer einzigartigen Mischung aus Erkundung, Überleben, Action und Rollenspiel die Rede, mit einem reduzierten, intuitiven Gameplay. Es heisst: "Um den Wald, der von der Dunkelheit verschlungen wurde, zu befreien, begibt sich der Spieler auf eine Reise durch steinige Wüsten, heimtückische Sümpfe und unerforschte Wildnis. Zur Rettung der Welt müssen die Spieler clever agieren und die Früchte des Waldes nutzen. Durch die Jagd auf abwechslungsreiche Gegner lassen sich mächtige Trophäen sammeln, mit denen der Charakter dauerhaft verbessert werden kann."

Features von Forever Forest

  • Eine emotionale Reise, bei der es darum geht, eine zerstörte Welt zu retten
  • Mit einer Spielzeit von sechs bis acht Stunden, eingebettet in eine umfangreiche Geschichte, die Themen wie menschliche Überheblichkeit und das Leben im Einklang mit der Natur behandelt
  • Eine prozedural gestaltete 3D-Welt mit abwechslungsreichen Landschaften und einem von Süd nach Nord stetig steigendem Schwierigkeitsgrad
  • Zahlreiche Kreaturen, die organisch miteinander und der Umwelt interagieren und verschiedene Taktiken benötigen, um im Kampf besiegt werden zu können
  • Früchte und Pilze in verschiedenen Farben und Formen geben dem Spieler kurzzeitige Boni – dauerhafte Verbesserungen des Charakters können durch die Jagd auf die Kreaturen des Waldes erreicht werden
  • Neue Fähigkeiten erlangen Spieler durch das Einsammeln der Masken besiegter Gegner, um diese dann an mystischen Schreinen zu aktivieren
  • Acht einzigartige Zonen mit individueller Vegetation und Lebewesen schaffen eine wunderschöne Spielwelt
  • Das dynamische Lichtsystem hat Auswirkungen auf das Gameplay: die Spieler müssen sich vorsichtig in der Dunkelheit bewegen, bevor sie den nächsten Tempel des Lichts und damit die Zone befreit haben
Michael Sosinka News