Crysis 3

Wie viel Kohle hat die Entwicklung gekostet?

Wenn ein neues Spiel auf den Markt kommt, fragen sich viele Fans, wie teuer wohl die Produktion des Titels gewesen ist. Wie viel Kohle wurde in das Spiel gesteckt und hat sich die Investition gelohnt?

ScreenshotIm Fall von "Crysis 3" äußerte sich nun Crytek-Firmengründer Cevat Yerli dazu. Er gibt an, dass die Entwicklung von "Crysis 3" drei Mal so teuer wie der erste Teil der Reihe gewesen ist.

Dieser wurde damals für etwa 15 Millionen Euro entwickelt. Das entspricht umgerechnet etwa 18,43 Millionen Schweizer Franken. Rechnet man das Ganze mal Drei, so ergibt dies für die Produktion von "Crysis 3" satte 45 Millionen Euro (umgerechnet 55,29 Millionen Schweizer Franken).

Haben sich die Kosten eurer Meinung nach gelohnt und konnte euch "Crysis 3" überzeugen? Der Shooter ist seit dem 21. Februar 2013 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 verfügbar.

Mit "Crysis 3" wird die beliebte Reihe von Crytek weitergeführt. Diesmal kämpft der Spieler im zerstörten und von der Natur wiederbeanspruchten New York unter Anderem auch mit Pfeil und Bogen.

News Sharlet