Bushiden erscheint deutlich später

Jetzt erst im Jahr 2021

Der Ninja-Action-Plattformer "Bushiden" wurde um zirka ein Jahr auf Frühling/Sommer 2021 verschoben. Das hat jedoch nichts mit Entwicklungsproblemen zu tun, heißt es.

Die Pixel Arc Studios haben bekannt gegeben, dass sich der futuristische Ninja-Action-Plattformer "Bushiden" von August 2020 auf Frühling oder Sommer 2021 verschieben wird. Der Release ist für den PC, die PlayStation 4 und die Nintendo Switch geplant. Immerhin wurde ein neues Video ins Netz gestellt.

"Wir wollen deutlich machen, dass das Spiel in guter Verfassung ist. Das Team hat keine Probleme, die Kerntechnologie ist solide und die Assets (Kunst, Musik, Soundeffekte) kommen alle gut voran. Jeder, der die ersten Builds des Spiels gespielt hat, hat sich sehr positiv und begeistert davon gezeigt."

Es heißt weiter: "Das Team braucht mehr Zeit, um das Spiel zu dem zu machen, was jeder von euch erwartet. Dazu gehört auch, dass die gegnerische KI engagiert ist, dass die Level-Layouts Spaß machen sowie einzigartig sind, und dass die Endgegnerkämpfe die Herausforderung und den Nervenkitzel bieten, die in einem Spiel wie diesem auftreten sollten. Wir arbeiten sehr hart daran, sicherzustellen, dass Bushiden eure Erwartungen erfüllt."

Michael Sosinka News