Erster DLC für Anno 1800

Gesunkene Schätze ab heute erhältlich

Der erste DLC für "Anno 1800" ist verfügbar. Ubisoft hat "Gesunkene Schätze" veröffentlicht und zeigt einen neuen Trailer.

Ubisoft hat mit "Gesunkene Schätze" den ersten DLC für "Anno 1800" veröffentlicht. Er ist auch im Trailer zu sehen. Die Beschreibung: "In Gesunkene Schätze gehen die Spieler auf die Suche nach Ruhm und Reichtum. Sie schreiben Geschichte, indem sie eine neue Hauptstadt errichten, um ein untergehendes Imperium wieder in seinen früheren Glanz zu versetzen. Die neue Questreihe von Gesunkene Schätze bietet den Spielern Zugang zu einem ganz neuen europäischen Teil: Cape Trelawney. Dieser Abschnitt, welcher dreimal so groß ist wie die größten Inseln des Hauptspiels, bietet eine Küste in der Größenordnung von 300 Gittern und mehr natürliche Ressourcen und Fruchtbarkeiten als je zuvor."

Es wird ergänzt: "Gesunkene Schätze führt einen neuen NPC ein: Der Alte Nate, ein schäbig aussehender Plünderer und Erfinder, der die Gesellschaft seiner eigenen Automaten bevorzugt. Die Spieler haben nun Zugang zu einem neuen Spielmechanismus, der sich um die Erfindungen des originellen Wissenschaftlers dreht: das Crafting. Bewaffnet mit einer seiner bahnbrechenden Erfindungen, dem neuen Tauchglockendampfschiff, wird der Alte Nate Spieler auf die Jagd nach versunkenen Schiffswracks schicken, um ihm die Baumaterialien zu bringen, die er zum Abschluss seiner Experimente benötigt. In seiner Werkstatt erhalten die Spieler Zugang zu einer Vielzahl von Gegenständen und verbessern damit ihr eigenes Imperium. Gesunkene Schätze führt mehr als 100 neue Gegenstände ein, darunter neue Quest-Gegenstände, Dutzende Erfindungen für das Crafting, zusätzliche Spezialisten und neue Sets für das Museum und den Zoo. Um Gesunkene Schätze spielen zu können, müssen die Spieler die dritte Zivilisationsstufe erreicht haben."

Michael Sosinka News