Angry Birds-Film hat genug Geld eingespielt

Zweiter Teil geplant

"Angry Birds: The Movie" war ein Erfolg, weswegen Rovio an einem Nachfolger arbeitet. Außerdem sind mehrere Spiele in Entwicklung, darunter eine neue Marke.

Rovio-CEO Kati Levoranta hat im Rahmen der Bekanntgabe der Geschäftszahlen verraten, dass es einen Nachfolger zum "Angry Birds"-Film geben wird. Das Sequel befindet sich allerdings noch in einer sehr frühen Planungsphase, weswegen wir wohl noch lange darauf warten müssen.

"Angry Birds: The Movie" hat in den Kinos 347 Millionen US-Dollar eingespielt, bei Produktionskosten in Höhe von 73 Millionen US-Dollar. Da ist es also kein Wunder, dass Rovio an einem Nachfolger arbeitet. Ansonsten hat Rovio diverse Spiele und Projekte in der Entwicklung, darunter eine neue Marke.

News Michael Sosinka