Skylanders SWAP Force

Zehn weitere Jahre "Skylanders"

Neben "Call of Duty" hat sich besonders die "Skylanders"-Serie in den vergangenen Monaten als äußert profitabel ausgezeichnet. Activision gibt nun bekannt, das es das Franchise noch bis zu zehn Jahren am Leben erhalten möchte.

ScreenshotDabei verfolgt das Unternehmen die gleiche Entwicklungsstrategie wie bei "Call of Duty". Während sich hier die Entwickler Treyarch und Infinity Ward abwechseln, kommt nun bei "Skylanders" Vicarious Visions zum Zuge. Zuvor betätigte sich Toys For Bob als Entwickler von "Skylanders: Spyro's Adventure" und "Skylanders: Giants".

Vicarious Visions hat bereits mit der Veröffentlichung der entsprechenden iOS-App zu "Skylanders" gezeigt, das es ebenfalls mit dem Franchise umgehen kann. Screenshot

Mit dem neuen Spielkonzept können Spieler 16 SWAP Force-Interaktionsfiguren in mehr als 250 verschiedene Charaktere verwandeln, indem sie die oberen und unteren Hälften der Spielzeuge austauschen. Durch dieses Mischen entstehen witzige Charaktere mit brandneuen Fähigkeiten, die im Spiel zu einem komplett neuen Abenteuer starten.

News Flo