Metro 2033

Auf in die Kinos

Im Jahr 2002 fand der Roman "Metro 2033" seinen Weg ins Internet - 2005 erschien das Buch von Dmitry Glukhovsky auch als Buch, welches mittlerweile in 35 Sprachen übersetzt wurde.

ScreenshotAus diesem Roman heraus entstand der First Person Shooter vom Entwickler-Unternehmen 4A Games und dem Publisher THQ Entertainment. Zwar überzeugte der Titel nur in Maßen, jedoch hinterließ die spannende Geschichte im postapokalyptischen Moskau seine Spuren.

Ein Hollywood Reporter berichtet nun, dass sich MGM die Rechte an dem Buchwerk Glukhovskys gesichert hat und die eindrucksvolle Endzeit-Geschichte auf die Leinwand bringen möchte.

Das Drehbuch wird von F. Scott Frazier verfasst - als Produzent ist Mark Johnson zuständig. Letztgenannter hat bereits die Narnia-Triologie und Galaxy Quest produziert.

Ein Ego-Shooter, erzählt eine postapokalyptische Story im Jahre 2033 in Moskau

News Sharlet