Wanted: Weapons of Fate

Lässt auf sich warten

Wer seit Monatg "Wanted: Weapons of Fate" in den Händlerregalen des Vertrauens sucht, tat dies vergeblich. Wie nun bekannt wurde, verschiebt "Warner Bros. Interactive" den Release auf den 30. April.

Somit ist alles wieder beim Alten, denn der ursprüngliche Release war für Ende April vorgesehen.

Wanted: Weapons of Fate lässt die Spieler die Abenteuer Wesley Gibsons ab dem Ende des Films weiterführen. So wird ein komplett neues Kapitel in der Geschichte Wesleys geschrieben. Das Spiel folgt seinem Weg hin zum beispiellosen Über-Auftragskiller und beleuchtet die epische Geschichte der "Bruderschaft". Dank seiner intensiven Actionszenen hebt Wanted: Weapons of Fate das Kampfspiel-Genre auf eine ganz neue Stufe. Kultige Kampfmanöver wie "Kurvenkugeln" und "Killerzeit" wurden direkt aus dem Film übernommen. Dazu gibt es innovative, komplexe Deckungstechniken.

News NULL