Wolfenstein

Activision ruft Wolfenstein vom deutschen Markt zurück

Activision Blizzard gibt nun bekannt, das man die deutsche PC, PS3 und Xbox 360 Version des aktuellen Ego Shooters "Wolfenstein" mit sofortiger Wirkung vom Markt nimmt und alle Händler bittet ihre restlichen Bestände aus den Regalen zu nehmen.

Der Grund dafür ist keine Indizierung sondern scheinbar hat sich irgendwo noch etwas eingeschlichen, was nicht für den deutschen Markt angepasst wurde.

Dazu gab es folgende Bemerkung:

"Obwohl es sich nicht um ein auffallendes Element handelt, das zudem im normalen Spiel allenfalls kurzfristig erkennbar sein kann, haben wir uns entschlossen, dieses Spiel sofort vom deutschen Markt zu nehmen."

Ob eine neue Version erscheinen wird, ist allerdings fraglich.

"Wolfenstein" ist schon seit Jahrzehnten ein bekannter Name, vor allem deshalb, weil es auch schon des Öfteren im rechtlichen Bereich für Aufsehen sorgte. Inhaltlich geht es in dem Ego-Shooter um den Soldaten B.J. Blazkowicz, der auf Seiten der Alliierten gegen die Nazis kämpfen muss. Auch im neuen Teil der Serie schlüpft man als Spieler in dessen Rolle, allerdings darf man zum ersten Mal auf okkulte Mächte zurückgreifen.

News NULL