Battleborn wird free-to-play

Ab heute für PC, Xbox One & PS4

"Battleborn" geht den Free-to-Play-Weg, auch wenn es von 2K Games und Gearbox Software anders genannt wird. Alle drei Plattformen werden versorgt.

"Battleborn" ist ab heute kostenlos auf dem PC, der Xbox One und der PlayStation 4 (in Amerika) spielbar. Das europäische PSN ist erst am 13. Juni 2017 an der Reihe. Zudem werden Xbox Live Gold und PS Plus benötigt. Laut 2K Games und Gearbox Software sind alle kompetitiven Multiplayer-Modi und Karten enthalten, ohne irgendwelche Zeitlimits oder Level-Caps. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass es eine wöchentliche Rotation von sechs Helden geben wird. Insgesamt bietet das Spiel 30 Helden.

Der Charakter-Fortschritt wird dabei permanent erfasst. Wenn derselbe Charakter irgendwann wieder in die Rotation kommt, wird er entsprechend aufgelevelt sein. Übrigens vermeiden 2K Games und Gearbox den Free-to-Play-Begriff. Das Ganze wird als "Free Trial" bezeichnet. Dennoch gibt es einen typischen und üppig ausgestatteten Ingame-Shop, wie man ihn von Free-to-Play-Spielen kennt.

Wer "Battleborn" vor dem 6. Juni 2017 gekauft bzw. gespielt hat, bekommt einen "Founder's Status" mit allerlei Ingame-Extras. Wer Zugang zu den Story-Missionen, allen Basis-Charakteren und permanent verfügbaren Private-Matches haben möchte, muss "Battleborn" weiterhin kaufen. Einzelne Helden lassen sich ebenfalls erwerben. Das FAQ liefert Details.

Battleborn ist das neue Actionspiel von Gearbox Software, das eine storybasierte Koop-Kampagne sowie kompetitive Multiplayer-Matches in einem Sci-Fi-Universum bietet.

Michael Sosinka News