Ab heute neue Inhalte für Battleborn

Erste Story-Operation, 5v5-Spielmodus & mehr

"Battleborn"-Spieler freuen sich heute auf neue Inhalte, wie den PvP-Modus "Demaskierung" und die Story-Operation "Attikus und die Leibeigenen-Rebellion".

"Battleborn" verkauft sich zwar nicht überragend gut, aber Gearbox Software unterstützt den Shooter dennoch sehr vorbildlich. Ab heute steht steht der neue kostenlose PvP-Modus "Demaskierung" zur Verfügung. Darum geht es: "Zwei Teams treten gegeneinander an, um die einfallenden Varelsi zu eliminieren. Beide Teams müssen Offensive und Defensive koordinieren und so Varelsi erledigen, um deren Masken einzusammeln und sie gegen Punkte einzutauschen. Das Team, das zuerst 500 Punkte erreicht, gewinnt. Selbstverständlich werden die Varelsi stinksauer, wenn man sie erledigt. Macht euch also bereit auf intensive Schlachten mit mehreren Phasen! Auch die Masken feindlicher Spieler und eurer Teammitglieder solltet ihr einsammeln."

Für die erste Story-Operation (im Season-Pass enthalten), muss man jedoch zahlen. Die Story-Operation nennt sich "Attikus und die Leibeigenen-Rebellion". Die Beschreibung: "In dieser Story-Operation betretet ihr eine Simulationskammer und durchlebt die Tage erneut, in denen Attikus die Leibeigenen-Rebellion in den Jenneriten-Slums anführt." Die Story-Operation ist alleine oder kooperativ mit bis zu drei Freunden spielbar. Die Operationen sind Nebengeschichten, die die Überlieferung der jeweiligen "Battleborn"-Helden näher beleuchten. Das Update zu "Battleborn" enthält darüber hinaus eine Reihe von Anpassungen, Bugfixes, Balance-Verbesserungen und mehr.

News Michael Sosinka