Star Wars: The Old Republic

Deutsche Patchnotes vom großen Update 1.2

Das große Update 1.2 steht in den Startlöchern und wird von den Fans bereits erwartet. "Star Wars: The Old Republic" wird unter anderem mit dem Vermächtnis-System, einem neuen Flashpoint und auch einer neuen Operation erweitert. Nun sind die deutschen, vorläufigen Patchnotes verfügbar.

Vorläufige Patch Notes Update 1.2

Highlights
Die Spieler können jetzt eine große Vielzahl an Belohnungen freischalten, indem sie ihre Charaktere leveln und neue Vermächtnis-Stufen erlangen. Dies beinhaltet Buffs für ihre Charaktere, das Freischalten zusätzlicher Rassen für jede Klasse und Verbesserungen für das eigene Raumschiff. Baut euer eigenes Vermächtnis mit dem neuen Family Tree!

„Die verlorene Insel”, ein neuer Flashpoint, kann jetzt gespielt werden! Nachdem die Ursache des Ausbruchs der Rakghul-Seuche in der Tion Hegemonie entdeckt wurde, müssen die Spieler nun nach Ord Mantell reisen um Dr. Lorrick, dem verrückten Wissenschaftler, der diese entsetzliche, biologische Waffe geschaffen hat, entgegenzutreten.

„Explosiver Konflikt”, eine neue Operation, kann jetzt gespielt werden! Der trandoshanische Söldner-Kriegsherr Kephess hat den Planeten Denova eingenommen und besetzt, eine Welt, die reich an für die Kriegsanstrengungen wichtigen Ressourcen ist. Die Spieler müssen sein Feldlager angreifen, das auf einem Berg in einem dicht bewaldeten Gebiet liegt, und auf dem Weg dorthin abtrünnige Imperiale und schwere Kriegsmaschinen bekämpfen. Die Operation kann mit 8 und 16 Spielern im Story und schweren Modus gespielt werden.

„Novare-Küste”, ein neues zielorientiertes Kriegsgebiet auf dem Planeten Denova, wurde dem Spiel hinzugefügt. Dieses Kriegsgebiet kann genau wie Huttenball von Teams der gleichen Fraktion gespielt werden, wenn sich aktuell nicht genug Spieler der gegnerischen Fraktion für Kriegsgebiete anmelden.

Neue, wiederholbare, hochstufige, tägliche Missionen sind jetzt in einem neuen Gebiet auf Corellia, dem Schwarzen Loch, verfügbar!
Gilden haben nun Zugang zu einer gemeinsamen Gildenbank, die von der Flotte aus zugänglich ist und deren Speicherplatz erweitert werden kann.

Ein neues Ausrüstungs-Tier wurde für PvP und PvE hinzugefügt.

Gewertete Kriegsgebiete sind da! Die Spieler können sich jetzt für gewertete PvP-Matches anmelden, um sich gegen ihre Gegner einen Rang zu erarbeiten.

Die Spieler können jetzt ihr Benutzerinterface (= User Interface, UI) anpassen, indem sie Elemente des UI verschieben und in der Größe verändern!

Ein neuer Stufe 50 Weltboss wurde in den Albtraumlanden auf Voss gesichtet. Er ist eine Herausforderung für eine gut organisierte 16-Mann Operationsgruppe.

Die Spieler können jetzt die Einträgen auf ihrer Freundesliste mit Notizen versehen.

Allgemein
Die Imperiale Transportbehörde und das Sicherheitskonzil der Galaktischen Republik haben die Verwendung von Fahrzeugen in Orbitalstationen und Raumhäfen genehmigt.

Für Spieler, die sich an den Tests auf dem Testserver beteiligen, wird es Ingame-Belohnungen geben. Die Spieler erhalten einen Titel, wenn sie auf dem Testserver einen Charakter auf Stufe 10 spielen, und einen weiteren Titel, wenn sie Kapitel 1 abschließen.
Die neue Einstellung „Character Texture Atlasing” ist nun verfügbar. Die Aktivierung dieser Option verbessert die Darstellung der Texturen der Charaktermodelle.

Die Option „Customize” steht jetzt im Charakterfenster zur Verfügung. Eine der Möglichkeiten, die dieser Button bietet, besteht darin, jedes Rüstungsteil individuell, farblich an die Brustrüstung anzupassen.

Die neue Einstellung „Awareness Radius” ermöglicht den Spielern die Anzahl der Charaktere anzupassen, die auf dem Bildschirm dargestellt werden. Indem man diese Einstellung reduziert, kann die Performance auf älteren PCs in sehr belebten Zonen verbessert werden.

Auf Planeten mit einer Orbitalstation können die Spieler jetzt direkt vom Shuttle auf der Planetenoberfläche zu ihrem Schiff reisen.
Die Fähigkeit „Sprinten” steht jetzt ab Stufe 1 zur Verfügung.

Allgemein behobene Fehler
Videosequenzen im gesamten Spiel wurden überarbeitet. Bei vielen Videosequenzen wurden Kamerawinkel korrigiert, Animationsprobleme behoben und dafür gesorgt, dass die Gefährten mit ihrer korrekten Ausrüstung und zum richtigen Zeitpunkt dargestellt werden.

Videosequenzen und Missions-Phasen wurden bezüglich der Kontinuität angepasst. Zum Beispiel kam es ab und zu vor, dass NSCs in einer Phase noch lebendig herumstanden nachdem der Spieler sie in einer Videosequenz getötet hatte. Das wurde korrigiert.
Es wurden viele Fälle von falsch platzierten Gegenständen in der Umgebung, sichtbaren Rändern und falscher Kollisionsabfrage im gesamten Spiel korrigiert.

Viele Orte, an denen Spieler im Gelände steckenbleiben oder durch die Welt fallen konnten, wurden korrigiert.
Einige visuelle Effekte und Animationen, die falsch abgespielt wurden, wurden korrigiert.
Klassen und Kampf

Das Spiel-Update 1.2 enthält eine signifikante Menge von Veränderungen und Verbesserungen zur Klassenbalance und dem Kampfsystem in PvP und PvP basierend auf dem Feedback von Spielern und Gilden, Fokustests und metrischen Daten der Kämpfe auf den Servern von über zwei Monaten. Unser übergeordnetes Ziel ist es dabei immer ein ausgeglichenes Spielfeld für unsere Spieler zu schaffen und gleichzeitig sicherzustellen, dass alle Klassen ihren einzigartigen Spielstil und ihre Identität behalten.

Diese Änderungen beschränken sich nicht nur auf die Fähigkeiten und Fähigkeitsbäume, sondern beinhalten auch Modifikationen an den dem Kampf zugrunde liegenden mathematischen Formeln (z.B. Soft-Cap, eine erhöhte Verfügbarkeit von Aufwertungen, usw.), die einen Einfluss auf den Kampf haben, der sich nur schwer in Patch Notes abbilden lässt.

Weil unsere Änderungen für viele Klassen auch größere Veränderungen bei den Fähigkeitsbäumen bedeutet, erhalten die betroffenen Erweiterten Klassen ihre Fähigkeitspunkte zurück, so dass die Spieler ihre Punkte nach ihrem Belieben auf Basis der Änderungen neu verteilen können. Zur Erinnerung sei gesagt, dass die Spieler im Bereich „Kampfausbildung” auf der Flotte einmal in der Woche ihre Fähigkeitspunkte umsonst zurücksetzen lassen können.

Basierend auf dem Feedback der Community haben wir außerdem einige Verbesserungen am Kampfsystem, wie eine schnellere Reaktivität mancher Animationen, bessere audiovisuelle Hinweise auf wichtige Effekte, und Verbesserungen im Spielkomfort vorgenommen, wie nützlichere Wiederbelebungs-Fähigkeiten.

Für alle Enthusiasten, die an den detallierten Mechaniken des Kampfs interessiert sind, und ihren eigenen Charakter verbessern möchten, haben wir eine combat logging Funktion eingebaut, die eine auslesbaren Datei auf der Festplatte abspeichert, die einen detaillierten Einblick in die Vorgänge gibt, die während einer Kampfhandlung ablaufen.

Allgemein
Um die Spielbalance zu verbessern, wurden bei vielen Klassen die Fähigkeitsbäume überarbeitet. Die betroffenen Spieler bekommen ihre Fähigkeitspunkte zurückerstattet, wenn sie sich ins Spiel einloggen.

Die visuellen Effekte für andauernde, auf den Boden zielende Attacken geben jetzt besser den tatsächlichen Wirkungsbereich wieder.
Fähigkeiten zum „Ausruhen”, wie zum Beispiel „Meditation” und „Auf- und Nachladen”, werden nicht mehr durch Schaden unterbrochen, wenn der Spieler nicht mehr im Kampf ist.

Die visuelle Darstellung von Bewegungen, wenn man Spieler mit schwächerer PC-Performance beobachtet, wurde verbessert.
Combat Training Dummies wurden dem Spiel hinzugefügt. Stufe 50 und 50+ Training Dummies findet man auf der Gav Daragon und der Ziost Shadow. Stufe 20, 30 und 40 Ziele findet man auf Coruscant und Dromund Kaas. Stufe 10 Ziele findet man auf den Startplaneten. Die Spieler können außerdem über das Vermächtnis-System Training Dummies für ihr Raumschiff freischalten.

Fähigkeiten, mit denen man im Kampf wiederbeleben kann (Wiederbelebungssonde, Herzschlag-Schock, Wiederbelebung, und Reanimation), beleben das Ziel jetzt mit 25% Gesundheit wieder (vorher waren es 5%), um sie für ihren Zweck nützlicher zu machen.
Einige Fähigkeits-Tooltips wurden aktualisiert und zeigen nun die korrekten Werte und Informationen an (diese Änderungen bei den Tooltips bedeuten nicht, dass die Fähigkeit selbst geändert wurde; es wurden lediglich Tooltips korrigiert, die zuvor falsche oder unvollständige Informationen angezeigt hatten).

Einige Gebiete im Spiel mit fehlerhafter Sichtbarkeits-Anzeige („Ziel nicht sichtbar”) wurden korrigiert.
Ein Problem, das verhinderte, dass die visuellen Effekte im beidhändigem Kampf richtig dargestellt werden, wurden korrigiert.
Ein Problem wurde behoben, das bewirkte, dass Spieler stecken blieben und sich nicht mehr bewegen konnten, wenn ein Betäubungs-Debuff auslief. 

Ein Problem wurde behoben, durch das Spielercharaktere nach einer Wiederbelebung immer noch scheinbar tot waren.
Das Soft-Cap-Formel für einige Werte (einschließlich Kompetenz) wurde angepasst.

Spezialfähigkeiten für verschiedene Klassen wurden aktualisiert, so dass sie jetzt die Farbe des Kristalls in der Waffe verwenden, um den Spezialeffekt darzustellen.
Der minimale und maximale Schaden der Waffen wird jetzt im Charakterfenster für alle Klassen korrekt dargestellt.

Combat Log
Die Spieler können sich jetzt Nachrichten über Sieg und Niederlage im Chat-Fenster anzeigen lassen. Diese Funktion kann man im neuen „Combat Logging”-Bereich in den Einstellungen aktivieren. Die Funktion muss aktiviert sein, damit Benachrichtigungen zum Kampf im Chat-Fenster angezeigt werden.

Der Bereich „Combat Logging” wurde zu den Einstellungen hinzugefügt. Er erlaubt den Spielern, alle Kampfinformationen, die von ihnen ausgehen oder auf sie gerichtet sind, in eine auslesbare Datei zu speichern. Wenn diese Funktion aktiviert ist, werden regelmäßig mit Zeitstempel versehene Log-Dateien in das Verzeichnis Star Wars – The Old RepublicCombat Logs im Ordner „Dokumente” abgespeichert. Warnung: Dies ist eine Zusatzfunktion. Ständiges Aktivieren des combat logging kann erheblichen Speicherplatz belegen, und es könnte nötig werden, dass man in regelmäßigen Abständen ältere Log-Dateien löscht. 

Jedi-Ritter

Allgemein
Ehrfurcht kostet nun keine Fokus-Punkte mehr.
Erledigen kann nun auf Ziele gewirkt werden, die bei oder unter 30% ihrer maximalen Gesundheit liegen (vorher waren es 20%).
Machttritt kostet nun bei der Aktivierung keine Fokus-Punkte mehr.
Meisterschlag kann nun nicht mehr unterbrochen werden.

Wächter
Da es zu Änderungen bei den Fähigkeitsbäumen der Wächter gekommen ist, haben Wächter ihre Fähigkeitspunkte zurück erhalten.
Der „Trauma”-Effekt von Hemmender Wurf kann nun nicht mehr aufgehoben werden.
Machttarnung reduziert nun den erhaltenen Schaden um 50%, während die Fähigkeit aktiv ist.

Besänftigen kostet nun keine Fokus-Punkte mehr und ist nicht länger von der globalen Abklingzeit betroffen.
Transzendenz wirkt nun auf alle Mitglieder einer Operationsgruppe.
Während man die Ataru-Form benutzt: Zen reduziert nun die Fokus-Kosten und die globale Abklingzeit von Sturmhieb.

News Sharlet