Zeigen Breath of the Wild 2 Trailer eine neue Switch Hardware?

Frage wird kontrovers diskutiert

Die in letzter Zeit veröffentlichten Trailer zu "The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2" haben für viele die Frage aufgeworfen, ob es sich bei den Bildern wirklich um Aufnahmen auf der Nintendo Switch handelt. So seien neben der generellen Bildqualität beispielsweise auch die vollen Wolken sowie die erhöhte Sichtweite zu anspruchsvoll für die nun schon in die Jahre gekommene Handeld-Konsole von Nintendo. Handelt es sich bei "Breath of the Wild 2" um ein Cross-Generation-Spiel? Eine ausgiebige Diskussion dieser technischen Frage findet man beispielsweise auf dem YouTube-Kanal von Digital Foundry:

So sind sich die Content Creator darüber einig, dass die Bilder wegen der hohen Qualität nicht direkt von der Switch stammen können. Kontrovers diskutiert wird die Frage, in welcher Form technisch nachgeholfen wurde. So glaubt Technologie-Redakteur Richard Leadbitter, dass die erhöhte Auflösung von bis zu 1080p – die Switch läuft im Dock-Modus mit 900p – durch Hochskalierung erreicht wurde. Videoproduzent Alex Battaglia hält dem beispielsweise entgegen, dass die Kameraschnitte Anti-Aliasing aufweisen, was selbst für Xbox Series X und PlayStation 5 selten sei. Zu der Frage, ob der Trailer für das Video in einer höheren Auflösung gerendert wurde, weist Senior Staff Writer John Linneman darauf hin, dass Nintendo dies normalerweise nicht tue.

Karl Wojciechowski News