Yurukill: Release erneut verschoben

Jetzt müssen wir bis Juli warten

Meldungen über Release-Verzögerungen von Videospielen sind in diesen Tagen leider keine Seltenheit. Jetzt hat es das Shoot'em-Up "Yurukill" erwischt, auf das wir etwas länger warten müssen.

Izanagi Game und NIS America geben nun bekannt, dass "Yurukill" erst am 8. Juli für PS4, PS5 und Switch erscheint. Eigentlich sollte es bereits am 10. Juni soweit sein und ganz im Ursprung wurde sogar der 7. April angepeilt.

Der renommierte Autor Homura Kawamoto liefert mit "Yurukill" eine verdrehte, vielschichtige Geschichte mit Sengoku Shunju in der Hauptrolle, der wegen Brandstiftung und der Ermordung von 21 Menschen angeklagt wird und gezwungen ist, für seine Freiheit zu kämpfen, um seine Unschuld zu beweisen.

Als einer von sechs Gefangenen muss er sich mit einem der fünf weiteren Opfern, den so genannten Executioners, in einem seltsamen und abgelegenen Vergnügungspark namens Yurukill zusammenschließen. Jedes der fünf Teams – Mass Murderers, Death Dealing Duo, Crafty Killers, Sly Stalkers, and Peeping Toms – muss sich den so genannten “Attraktionen” des Vergnügungsparks stellen und sie überwinden.

Sind die Gefangenen erfolgreich, werden sie freigesprochen. Gewinnen jedoch die Henker, müssen die Verdächtigten gemäß ihrer Anklage büßen.

Das Shoot-’em-up-Gameplay von "Yurukill", das von dem erfahrenen Entwickler G.Rev entwickelt wurde, bietet actiongeladene und rasante Kämpfe. Darüber hinaus können die Spieler in Online-Ranglisten sehen, wie sie im Vergleich zur Konkurrenz abschneiden.

sebastian.essner News