Yakuza: Like a Dragon auf Xbox Series X

Fast keine Ladezeiten

"Yakuza: Like a Dragon" wird auf der Xbox Series X nahezu keine Ladezeiten haben. Davon ist der Chief-Producer Masayoshi Yokoyama sehr angetan.

Screenshot

Masayoshi Yokoyama, Chief-Producer der "Yakuza"-Serie, hat sich im Interview zu "Yakuza: Like a Dragon" auf der Xbox Series X geäußert. Dabei ist er vor allem von der SSD und den kaum vorhandenen Ladezeiten begeistert. "Yakuza: Like a Dragon auf der Xbox Series X gab uns die Möglichkeit, das Spiel auf einem viel höheren Leistungsniveau zu entwickeln, als wir jemals zuvor in der Lage waren. Es ist unglaublich zu sehen, wie das Spiel mit einem flüssigen 60-FPS-Gameplay oder in nativem 4K mit nahezu sofortigen Ladezeiten läuft," so Masayoshi Yokoyama.

Er ergänzte: "Ich persönlich war sehr begeistert von der Verkürzung der Ladezeiten durch die SSD, es erfolgt fast augenblicklich; es bleibt nicht einmal Zeit, die Tipps auf dem Ladebildschirm zu lesen!" "Yakuza: Like a Dragon" wird am 10. November 2020 für Xbox Series X/S, Xbox One, PlayStation 4 und PC veröffentlicht. Die Umsetzung für Xbox Series X/S bietet das "Smart Delivery"-Upgrade-System für Besitzer einer Xbox One-Fassung. PlayStation 4-Spieler erhalten ebenfalls einen kostenlosen Upgrade-Weg auf die PlayStation 5. Die PS5-Version wird allerdings erst am 2. März 2021 erscheinen.

Michael Sosinka News