Xbox 360

Plant Anonymous einen Angriff?

Die Entscheidung der US-Regierung, die Hostingseite Megaupload vom Netz nehmen zu lassen, stieß auf große Gegenwehr. Nach dem die Webseiten von Universal Music und CBS.com von Anonymous angegriffen wurden, geistern nun Gerüchte durchs Internet, dass Xbox.com und Xbox Live die nächsten Ziele sein könnten.

Schon kurz nach der Schließung der Megaupload-Seite wurde eine Nachricht in Form eines Videos veröffentlicht. In diesem heißt es, sollte es nicht dazu kommen, dass Megaupload wieder zurück ans Netz gehe, man mit Konsequenzen zu rechnen habe. Das bedeutet, dass Angriff auf Facebook, Twitter und unter anderem Seiten der Vereinigten Nationen ausgeführt werden würden.

Angeblich würde die Gruppe nun auch Angriffe gegen Xbox Live und Xbox.com planen. Ob dies, falls es dazu kommen sollte, solche Ausmaße wie die PSN-Kriese im vergangenen Jahr annehmen würde, bleibt abzuwarten.

Die Xbox 360 wurde 2010 neu aufgelegt. Neues Gehäuse und eine überarbeitete Technik bringen zwar keine Leistungssteigerungen, jedoch wird die überarbeitete Konsole stromsparender und vor allem leiser.

News Flo