Xbox 360

Microsoft: Erst in der Hälfte der Lebenszeit

Es scheint so, als ob wir noch länger auf einen Nachfolger für die Xbox 360 warten müssen. Chris Lewis von Microsoft sagte nun in einem Interview, dass die aktuelle Konsole erst ihren halben Lebenszyklus erreicht habe.

Während Nintendo derzeit mit der Wii U einen Nachfolger vorbereitet und auch Sony bereits an der PlayStation 4 werkelt scheint Microsoft derzeit noch keine Pläne zu haben ihre Xbox 360 in Rente zu schicken.

Grade mit Kinect dürfte die Konsole noch reichlich Innovationen setzen, dennoch bleibt abzuwarten wie lange Konsolenspieler sich noch mit der inzwischen begrenzten Leistung der Plattform zufrieden geben, angesichts des inzwischen deutlich gewachsenen Leistungspotentials moderner PCs, die allerdings auch einen höheren Preis haben.

Die Xbox 360 wurde 2010 neu aufgelegt. Neues Gehäuse und eine überarbeitete Technik bringen zwar keine Leistungssteigerungen, jedoch wird die überarbeitete Konsole stromsparender und vor allem leiser.

News Björn